Zum ersten Mal seit 4 Jahren hat es am Clubmeisterschaftswochenende nicht geregnet. Im Gegenteil war es heuer am ersten Tag bei Temperaturen um die 30 Grad und am Finaltag mit teils kräftigen Windböen wieder keine leichte Aufgabe. Zumal die Herren an Tag 1 36 Loch spielen mussten. Knapp 90 Teilnehmer haben sich der Herausforderung gestellt. Unter den schwierigen Bedingungen setzten sich bei den Herren und Damen Paul Holler und Lita Huber durch. Mit +16 Schlägen nach 54 Loch hatte Paul am Ende einen Abstand von 3 Schlägen zum Zweitplatzierten. Bei Lita waren es deutliche 26 Schläge zur Zweitplatzierten. Richtig spannend wurde es auch in den anderen Wertungsklassen, wo die Ergebnisse zum Teil sehr eng zusammenlagen. Hier konnten sich erstmals Frederic Basista (Herren AK30),  Christoph Heuter (Herren AK50) und Larissa Thiele (Damen AK30) über den Tital freuen. Erfolgreich den Vorjahrestitel verteidigt haben Uwe Krüger (Herren AK65), Martina Hoffmann (Seniorinnen AK50) und Maximilian Holler (Jugend männlich).

Wir gratulieren den Siegern:

Herren: Paul Julian Holler (79+74+79=232 Schläge)
Jungen: Maximilian Holler (80+80+83=243)
Damen: Lita Huber (79+85= 164)
Damen AK30: Larissa Thiele (102+88=200)
Herren AK30: Frederik Basista (84+76+75=235)
Herren AK50: Christoph Heuter (81+78=159)
Damen AK50 Seniorinnen: Martina Hoffmann (87+92=179)
Herren AK65 Senioren: Uwe Krüger (98+91=189)

…zu den herausragenden Leistungen.

Zur kompletten Ergebnisliste (hier klicken).